Slider

Veranstaltungen 2023 – 375 Jahre Westfälischer Friede

  • 26. Januar, 2023Sonderfriedensgespräch zur Situation im Iran „Jin, Jiyan, Azadî” – Frau, Leben, Freiheit: Dieser Ruf ist zum Leitmotiv der Proteste im Iran geworden, die nach dem gewaltsamen Tod Jina Mahsa Aminis am 16. September 2022 aufflammten. Unter Lebensgefahr demonstrieren seitdem in allen Landesteilen vor allem Frauen gegen staatliche Gewalt und fordern Selbstbestimmung und Freiheit. Durch das Regime werden die Proteste brutal niedergeschlagen und die Bevölkerung ist Repressionen, Gewalt und Folter ausgesetzt.
  • 4. April, 2023Erderwärmung als Konfliktursache Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Michael Brzoska (Friedens- und Konfliktforscher am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg), Prof. Dr. Conrad Schetter (Friedens- und Konfliktforscher am Bonn International Centre for Conflict Studies) und Dr. Kira Vinke (Leiterin des Zentrums für Klima und Außenpolitik der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik)
  • 13. Mai, 20237. Sinfoniekonzert "War Requiem" von Benjamin Britten in der Reihe musica pro pace und in Kooperation mit dem Theater Osnabrück
  • 15. Mai, 20237. Sinfoniekonzert "War Requiem" von Benjamin Britten in der Reihe musica pro pace und in Kooperation mit dem Theater Osnabrück
  • 15. Juni, 2023Immerwährendes Vergessen Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Dr. Aleida Assmann (Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, Universität Konstanz), Dr. Vera Kattermann (Psychoanalytikerin und Psychotherapeutin, Berlin) und Géraldine Schwarz (Journalistin, Autorin und Dokumentarfilmerin)
  • 6. Juli, 2023Erziehung zur Friedfertigkeit Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Wolfgang Dietrich (UNESCO Chairholder for Peace Studies an der Universität Innsbruck), Prof. Dr. Uli Jäger (Leiter des Bereichs Friedenspädagogik und Globales Lernen der Berghof Foundation in Berlin) und Annette Schavan (Bundesministerin für Bildung und Forschung a.D.)
  • 10. August, 2023Europäische Solidarität in Krisenzeiten Podiumsdiskussion mit Dr. Reiner Hoffmann (ehemaliger Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes) und Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering (Präsident des Europäischen Parlamentes a.D.)
  • 19. September, 2023Friedensicherung und Freiheit Vortrag von Prof. Dr. Dr. Nida-Rümelin (Philosoph und Staatsminister a.D.)

Solidarität mit der Ukraine

Die Osnabrücker Friedensgespräche sind tief erschüttert und fassungslos angesichts des Angriffskriegs Russlands in der Ukraine. Dieser verwerfliche Verstoß gegen das Völkerrecht birgt eine Zeitenwende, die wir nicht für möglich gehalten haben. Unsere Solidarität und unser Mitgefühl gilt den Menschen in der Ukraine. Wir sind in Gedanken bei ihnen!
Um die Lage wissenschaftlich einzuordnen und die Geschehnisse und Folgen zu beleuchten, fand am 7. März 2022 um 18 Uhr ein Sonderfriedensgespräch zum Krieg in der Ukraine als Livestream statt.


Das Video der letzten Veranstaltung:

KI und Robotik in der Pflege: Humanisierung oder Entmenschlichung?

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Wenn Sie das Video abspielen, werden Daten an YouTube gesendet.