Heimat – konservativ, progressiv, traditionell?

Anlässlich des 300. Geburtstages von Justus Möser

Anmeldung erforderlich!

Podiumsdiskussion mit

© Andreas Amann

Prof. Dr. Holger Böning

Medienhistoriker, Universität Bremen

© Kurt Fuchs

Joachim Herrmann

Bayerischer Staatsminister des Innern

© Deutscher Bundestag | Inga Haar

Filiz Polat

Bundestagsabgeordnete Bündnis 90/Die Grünen

© Gabriele Bärtels

Verena Schmitt-Roschmann

Korrespondentin, Autorin und Kolumnistin

Gesprächsleitung
Prof. Dr. Reinhold Mokrosch, Universität Osnabrück


Heimat ist strittig. Die einen verknüpfen mit Heimat ein Gefühl des Wohlbefindens mit Freundinnen, Freunden, Bekannten, Verwandten, Nachbarinnen, Nachbarn und guten Arbeits-verhältnissen – unabhängig von ihrem Geburtsort. „Ubi bene, ibi patria“ (wo es schön ist, da ist Heimat), meinte schon Cicero im Alten Rom. Die anderen binden Heimat und Heimatgefühle an den Ort, an dem sie groß geworden sind und Verlässlichkeit und Vertrauen aufgebaut haben.

Die Zeiten, in denen politische Parteien, religiöse Gemeinschaf­ten oder kulturelle Gewohnheiten Heimat ermöglichten, sind passé. Heute muss man sich aus eigener Kraft beheimaten, um Fremdheit und Entfremdung zu überwinden. Kann man sagen: Meine Heimat ist die Musik, die Wissenschaft, die Politik? Oder auch: Meine Heimat ist der Wald, das Gebirge, das Meer? Oder gehört zu dieser emotionalen Dimension auch eine soziale, wirtschaftliche und politische Dimension? Diese Fragen wer­den mit einem hoch qualifizierten Podium diskutiert. Gleich­zeitig rekurrieren wir auf das Heimatverständnis von Justus Möser, der im letzten Jahr seinen 300. Geburtstag beging.


25. November 2021, 19.15 Uhr, Aula der Universität, Neuer Graben 29 / Schloss


Eine Anmeldung vorab unter folgendem Link ist unbedingt erforderlich: tickets.uni-osnabrueck.de/ofg/

Bei der Podiumsdiskussion handelt es sich um eine 2G-Veranstaltung. Der Eintritt ist nur mit dem Nachweis über einen vollständigen Covid19-Impfschutz oder einer Bescheinigung über Genesung möglich.

Bitte beachten Sie außerdem, dass eine Teilnahme nur mit gültigem Ticket erfolgen kann und während der gesamten Veranstaltung das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend ist.

Des Weiteren erfolgt eine feste Sitzplatzvergabe. Für die Nachverfolgung im Falle einer Corona-Infektion sind wir dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten aufzunehmen (Name, Adresse, Telefonnummer). Die Daten müssen bei der Buchung mit angegeben werden.

Zusätzlich zur Präsenzveranstaltung kann die Podiumsdiskussion online im Livestream unter https://www.youtube.com/watch?v=fLACYAWpetc verfolgt werden.