Über die Friedensgespräche Friedensstadt Osnabrück Alle Veranstaltungen & Gäste musica pro pace
Startseite Newsletter Impressum Kontakt
 
       
zurück zur Veranstaltungsankündigung

Videoausschnitte auf Youtube >>

Begrüßung, 9 Min.

Statement Irina Scherbakowa, 13 Min.

Statement Matthias Platzeck, 11 Min.


Podiumsdiskussion 1, 23 Min.

Podiumsdiskussion 2, 22 Min.

Podiumsdiskussion 3, 28 Min.

Publikumsdiskussion, 26 Min.


 
Druschba?! - Welchen Weg nimmt das deutsch-russische Verhältnis?

Statements und Diskussion mit

Matthias Platzeck
Vorsitzender des Deutsch-Russischen Forums e.V., Berlin
Dr. Irina Scherbakowa
Germanistin und Kulturwissenschaftlerin, Moskau

Gesprächsleitung:
Prof. Dr. Roland Czada
, Universität Osnabrück

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 19 Uhr, Aula der Universität, Schloss

Fotos

Matthias Platzeck, Moderator Roland Czada und Irina Scherbakowa
auf dem Podium in der Aula der Universität (Anklicken zum Vergrößern)

 

Warnte vor Selbstgerechtigkeit, plädierte für Verständigungsbereitschaft:
der Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums e.V., Matthias Platzeck

(Anklicken zum Vergrößern)

 

Entschiedene Kritikerin der innenpolitischen Verhältnisse im System Putin:
Die Kulturwissenschaftlerin und Moskauer »Memorial«-Mitarbeiterin Irina Scherbakowa (Anklicken zum Vergrößern)

 

Großes Publikumsinteresse = wieder zuwenig Sitzplätze in der Aula
(Anklicken zum Vergrößern)

 


Fotos: Uwe Lewandowski | Copyright: Osnabrücker Friedensgespräche
 
 
Unterstützt vom Förderkreis Osnabrücker Friedensgespräche e.V