Über die Friedensgespräche Friedensstadt Osnabrück Alle Veranstaltungen & Gäste musica pro pace
Startseite Newsletter Impressum Kontakt
 
       

zurück zur Veranstaltungsankündigung


Videoausschnitte >>
Begrüßung und Einführung
Kurbjuweit, 13 Min.
Dörfler-Dierken, 14 Min.
Königshaus, 30 Min.
Podiumsdiskussion, 24 Min.
Publikumsdiskussion, 27 Min.

Audioausschnitte >>
Begrüßung
Kurbjuweit
Dörfler-Dierken
Königshaus
Podiumsdiskussion
Publikumsdiskussion

 
 
Soldat sein, heute. Einstellungen, Motivation und Selbstverständnis bei der Bundeswehr

mit
Dirk Kurbjuweit
Journalist und Schriftsteller, Autor des Romans »Kriegsbraut«, Berlin
Prof. Dr. Angelika Dörfler-Dierken
Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Potsdam
Hellmut Königshaus
Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages
Gesprächsleitung:
Prof. Dr. Arnulf von Scheliha, Universität Osnabrück

Dienstag, 25. März 2014, 19 Uhr, Aula der Universität, Schloss

Fotos


Prof. Dorfler-Dierken, Prof. Mokrosch, Universitätspräsident Prof. Lücke,
Prof. von Scheliha, Oberbürgermeister Griesert und Dirk Kurbjuweit
(Anklicken zum Vergrößern)

Dirk Kurbjuweit skizziert den Wandel im Bild des Soldaten

Der Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus


Gesprächsleiter Prof. Dr. Arnulf von Scheliha


Die Theologin und Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Angelika Dörfler-Dierken

Dirk Kurbjuweit

Fotos: Uwe Lewandowski | Copyright: Osnabrücker Friedensgespräche
 
 
Unterstützt vom Förderkreis Osnabrücker Friedensgespräche e.V