Über die Friedensgespräche Friedensstadt Osnabrück Alle Veranstaltungen & Gäste musica pro pace
Startseite Newsletter Impressum Kontakt
 
       
zurück zur Veranstaltungsseite
Religionen als zivilisierende Kräfte der Globalisierung?

mit
Dr. Selim Abdul-Galeel

Staatssekretär im Ministerium für Religiöse Stiftungen der Arabischen Republik Ägypten, Kairo

Prof. Dr. Peter Steinacker
Kirchenpräsident a.D. der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Ines Pohl
Chefredakteurin der tageszeitung (taz), Berlin

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 20.00 Uhr, Kongress-Saal der OsnabrückHalle

Fotos


Das Osnabrücker Friedensgespräch als Teil des Symposiums
»Religionen und Weltfrieden«

Oberbürgermeister Boris Pistorius begrüßt Podiumsteilnehmer und Publikum

Keine Angst vor der Scharia: Staatssekretär Dr. Selim Abdul-Galeel
ist in Ägypten unter anderem mit der Ausbildung von Imamen befasst.

Plädiert für die Zivilisierung der Unterschiede der Religionen: Der frühere evangelische Kirchenpräsident von Hessen-Nassau, Peter Steinacker

Unter den Zuhörern auch die Teilnehmer am Symposium »Religionen und Weltfrieden«, darunter Zoran Brajovic und Stein Villumstad ...

... sowie Joseph Pradbu und Ali Faridi.

Versierte Gesprächsleiterin: Die Journalistin Ines Pohl

Zufriedene Organisatoren: Roland Czada, Uwe Trittmann,
Reinhold Mokrosch, Thomas Held und Universitätspräsident Claus Rollinger

Fotos: Uwe Lewandowski | Copyright: Osnabrücker Friedensgespräche
 
 
Unterstützt vom Förderkreis Osnabrücker Friedensgespräche e.V